Kirchgemeindehaus

Das Kirchgemeindehaus

ist ein geräumiges Zentrum mit vielen Funktionen. Einge­weiht wurde es im Jahr 1962.
Gottesdienstraum und Saal, durch eine Senkwand getrennt (max. Kapazität ca. 500 Per­so­nen), das grosszügige Foyer, Küche, Räume von verschie­dener Grösse und eine Bühne lassen manche Verwendung zu. Entsprechend intensiv ist die Benutzung auch für nicht-kirchliche Anlässe.
Im Kirchgemeindehaus ist auch unser Sekretariat untergebracht.Auf den Gottesdienstraum mit dem Wandteppich sei speziell hingewiesen. Dieses Werk mit dem Namen ‹Die Mitte› (es zeigt im Zentrum die heilige Familie) ist ein Gemeinschaftswerk. Vierzig Münchensteiner Frauen haben 1981–1985 unter Anleitung der Künstlerin Lissy Funk aus Zürich daran gestickt.
Agenda
Fenster nach aussen